FullHD-Videos auf der Xbox360 abspielen (und vom Mac streamen) – Anleitung und Hinweise

hd-videos-mit-der-xbox360-abspielenDer vorliegende Beitrag ist nicht uneigennützig: Ich war auf der Suche nach einer Möglichkeit, (Full-)HD-Videos (1280×720, 1920 x 1080, Codec h.264) auf meiner Xbox360 abzuspielen. Mit der Software Connect360 ist es mir seit Monaten möglich, alles was an Multimedia auf meinem iMac liegt (iTunes-Musikbibliothek, iPhoto-Alben, diverse Videodateien) abzuspielen. Auf der Strecke blieben dabei allerdings Dateien, die im bekannten MKV-Format vorliegen. Die Xbox360 unterstützt diese (meist mit h.264 kodierten) Datei-”Container” nicht direkt.

Die Xbox360 unterstüzt seit 2007 jedoch problemlos den Codec h.264 und aufgelöste Videos bis FullHD. Diesen Umstand können wir uns mit wenigen Schritten zu Nutze machen und die im MKV-Container enthaltenen Informationen mit wenigen Klicks “umpacken” und danach wie gewohnt im Wohnzimmer, auf der Xbox360, abspielen.

Hinweis: Ich beziehe mich hier ausschließlich auf die Arbeit am Mac und die Benutzung einer Xbox360. Für Windows-PCs und Fragen zum Thema, die sich auf die Playstation 3 beziehen, bitte ich, die Internetsuche zu benutzen, da es dafür ausreichend Quellen und Anleitungen gibt.

Folgende Dinge werden benötigt:

- ein Apple-Rechner
- Quicktime Pro 7.x
- MKVTools (Shareware)
- Connect360 (Shareware)
- eine Xbox360-Konsole

Technische Einschränkungen:

- das einzige was zu beachten ist: die Xbox360 unterstützt Videodateien nur bis zu einer Gesamtgröße von 4,00 GB

Auf Grund der technischen Einschränkung werde ich hier zuerst zeigen, wie man MKV-Dateien, die größer als 4,00 GB sind, teilt. Wenn ihr MKV-Dateien habt, die von sich aus kleiner als 4,00 GB sind, könnte ihr den Schritt 1 überspringen, und direkt mit Schritt 2 starten.

Schritt 1: MKV-Dateien (größer als 4,00 GB) teilen

Zum Teilen von MKV-Dateien verwendet man am besten das Programm MKVTools.

mkvtools-screenshot

Erklärung des Screenshots

Punkt 1: Wählt die zu teilende MKV-Datei hier aus
Punkt 2: hier wird die Größe der einzelnen Teile eingestellt (z. B. “3600″ MB) sorgt in jedem Fall dafür, dass die Teile klein genug sind, damit die Xbox360 sie abspielen kann – wenn eure Ursprungsdatei z. B. 4700 MB groß ist, werdet ihr mit der Einstellung von “3600″ zwei Dateien erhalten, eine mit 3600 MB Größe, die zweite mit 1100 MB.
Punkt 3: Mit dem Klick auf “Split” startet das Programm damit, die ausgewählte MKV-Datei zu teilen. Gespeichert werden die Teile in den selben Ordner, in dem die Ursprungsdatei liegt. Im Test auf einem iMac 24″ (Core2Duo 2,8GHz und 3GB RAM) dauerte das Teilen einer 4700 MB großen Datei etwa fünf Minuten – also eine sehr erträgliche Zeit.

Schritt 2: MKV-Dateien “umpacken”, damit sie auf der Xbox360 abgespielt werden könnenDas “Umpacken” einer MKV-Datei in eine MPEG4-Datei geht ziemlich schnell, da wir lediglich das “Container”-Format der Videodatei ändern, aber nicht ihren eigentlichen Inhalt. Genau gesagt heisst das: das Video liegt bereits kodiert als h.264 vor (jedoch verpackt in einen MKV-”Container”) und die Xbox360 kann kann h.264-kodierte Videos abspielen, kann allerdings kein MKV verarbeiten. Das einzige was also zu tun ist: die Videodatei von MKV befreien und in einen neuen “Container” packen, den die Xbox360 versteht. Im Beispielfall ist das MPEG4.

In einem kurzen Video zeige ich was zu tun ist, danach folgt die Erklärung:

So wirds gemacht: mit Quicktime 7 Pro die gewünschte MKV-Datei öffnen. Es dauert eventuell ein wenig, bis die Datei komplett eingelesen ist. Im Anschluss daran mit einem

  • Klick auf “Ablage” und “Exportieren” das Exportfenster öffnen
  • dort unter Exportieren “Film -> MPEG-4″ wählen
  • auf “Optionen” klicken
  • bei Dateiformat “MP4″ wählen
  • auf der Reiterkarte “Video” bei Videoformat “Durchreichen” auswählen

Durchreichen bedeutet, das eigentlich Format des Videos, nämlich h.264, bleibt gleich, nur die “Verpackung” werden wir ändern.

  • auf der Reiterkarte “Audio” sollte bereits “AAC” als Format gewählt sein, wenn ja, einfach alles belassen wie es voreinstellt ist
  • auf der Reiterkarte “Streaming” sind keine Einstellungen nötig
  • auf “OK” klicken
  • im wieder erscheinenden Exportfenster den Name der neuen Datei eingeben (oberer Rand) und dort die Endung “.m4v” angeben (original stand dort “.mkv”)
  • ein letzer Klick auf “Sichern” startet das Umwandeln (“umpacken”) des Videos

Der Vorgang des “Umpackens” geht in der Regel recht Schnell über die Bühne, auf dem vorliegenden Testsystem (iMac, Core2Duo 2,8 GHz, 3 GB RAM) hat eine Testdatei mit knapp 2 GB etwa vier Minuten gedauert.

Schritt 3: HD-Video auf der Xbox360 abspielen

Die fertig erzeugte M4V-Datei kann nun wie gewohnt mit Hilfe von Connect360 auf die Xbox360 gestreamt werden.

Viel Vergnügen beim Schauen!

9 Kommentare

  1. Wenn man liest wie schnell und einfach das geht wünscht man sich als Linux/Windows User doch manchmal einen Mac herbei!
    (Aber wirklich nur manchmal ;))
    Super Anleitung!

  2. Hey,

    vielen vielen dank für dein Tut.
    Ich habe heute den ganzen Tag daran gesessen, wie ich das zum Laufen kriege, nun deine Seite gefunden und es läuft innerhalb von Minuten!

    Tausend Dank,

    Lg

  3. He,

    super Anleitung… hat mir sehr weiter geholfen!

    Hab gesehen, dass MKVtools jetzt auch das Umpacken in mp4 für die xbox anbietet (inkl. Pass throug & Umwandlung in aac) – das könnte für die Nicht-Quicktime-Pro Besitzer interessant sein!

    Zeitdauer für das Umpacken einer 7 GB Datei: 27 Minuten (Testsystem = Macbook C2D 2,0GHz, 2GB RAM).

    Heraus kommt zwar eine .mp4 Datei, die aber einfach nachträglich in .m4v umbenannt werden kann!

    Grüße

  4. wie ist das gemeint mit den neuen MKVtools? Kann ich mir die Umwandlung mit Quicktime Pro sparen?

    • kannst dir mkvtools sparen .. einfach die mkv mit mp4 tools in ein m4v umwandeln und dann splitten (wie bei mkvtools) und fertig .. hat bei mir grade funktioniert ..

  5. Ich bin ein Neuling was es mit dem Umgang mit dem Mac betrifft. Was ich mich frage ist wie es mit dem 5.1 Surrount Sound aussieht. Kann das über die Xbox 360 mit gestremt werden? Oder muss ich darauf verzichten.

    • Hey Max, das muss leider zur Diskussion gestellt werden, da ich darauf leider nicht geachtet habe und mittlerweile zur PS3 gewechselt bin (wg. BluRay). Vielleicht findet sich jemand, der die Frage beantworten kann.

  6. hallo christian

    da du ja zur pst gewechselt bist, gibt es da auch die Möglichkeit wie hier bei deiner Anleitung, hd Inhalte zur pst zu streamen und wenn ja, wie?

    vielen dank und liebe grüsse

    tina

  7. Hey Tina,
    ja, sogar sehr einfach. Ich benutze dafür den “PS3 Media Server”. Eine kostenlose Software, die auch in der Lage ist, .mkv-Dateien vom Rechner zur PS3 (über’s Netzwerk) zu streamen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. liplop - Was muss ich tun um alle Video Formate abspielen zu können ?... Ich fand deinen Beitrag sehr interessant Danke :)...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>