Der tägliche Rechtschreibwahnsinn der deutschen Presse

Seit vielen Jahren sammeln eifrige Menschen im Internet Dokumente, die sprachliche Fehler aufzeigen. Die bekanntesten Begriffe, die in diesem Zusammenhang immer wieder auftauchen, sind das Deppen-Apostroph und das Deppen-Leerzeichen. Seit Mai 2012 wird diese Liste um die Bezeichnung “Deppenpunkte” ergänzt.

www.deppenpunkte.de beschäftigt sich primär mit dem sprachlichen Element der Auslassungspunkte, sekundär mit Apostroph- und Leerzeichen-Fehlern, Akzent-Fehlern sowie neuerdings auch mit dem häufig falsch benutzten “Email” statt “E-Mail”. Die interessantesten Fehlgriffe der deutschen Presse werden regelmäßig in Bildform veröffentlicht.

Was sind Auslassungspunkte: Die Typografie bezeichnet Auslassungspunkte als Ellipse. Auslassungspunkte werden gesetzt, wenn Teile eines Wortes oder eines Satzes ausgelassen werden.

Es gelten zwei grundsätzliche Regeln:

  1. Wird ein Wortteil ersetzt, wird die Ellipse ohne Leerzeichen direkt an den letzten Buchstaben angefügt: »Was hast du ge…«
  2. Wird ein Satzteil ausgelassen, steht ein Leerzeichen zwischen dem letzten Wort des Satzes und der Ellipse: »Wieso hast du …«

Als Betreiber der Seite sage ich: “Man kann sich darüber streiten, ob es nötig ist, falsch gesetzte Auslassungspunkte zu besprechen, immerhin sorgen sie im Kontext nicht für Sinnveränderung von Texten, wie es die sogenannten “Deppen-Leerzeichen” tun. Als Autor bin ich trotzdem der Meinung, diesem Nischenelement der deutschen Sprache eine Internetseite zu widmen. Die Fehler sind nicht selten, aber unauffällig, in regelmäßigen Abständen werden an dieser Stelle neue Exemplare veröffentlicht.”

Es geht grundsätzlich und definitiv nicht darum, Autoren und Urheber der gesammelten Texte und Fehler bloßzustellen oder zu beleidigen. Auf www.deppenpunkte.de werden aus diesem Grund nur die reinen Fehlerquellen in Bildform gezeigt und ausdrücklich keine einzelnen Personen oder gar Namen genannt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>