Der Traum von Multimedia in HTML wird endlich wahr: <video> in HTML 5

Seit heute Morgen macht eine wirklich zu Tränen rührende Story die Runde: ein praktisches, lauffähiges Beispiel des <video>-Tags in HTML5. Die Rede ist von der Möglichkeit, Videos in HTML einzubetten, ohne dafür zusätzliche Plugins wie Flash zu benutzen. Eigentlich ein Traum, den man vor 10 Jahren definitiv der heutigen Zeit zugeschrieben hätte. Leider ist es noch keine Realität.

Ein hervorragendes Beispiel ist aber nun endlich für jeden verfügbar: das französische Videoportal Dailymotion setz in seiner als “Pré Bêta” bezeichneten Seite auf Video ohne Flash.

Es läuft super und problemlos. Einzige Vorraussetzung ist momentan ein Browser mit HTML5-Unterstützung, was aktuell für die Firefox 3.5b4 zutrifft und ausserdem auch mit Safari 4 Beta.

Schon allein auf Grundlage meines Jobs habe ich prinzipiell nichts gegen Flash, aber trotzdem wäre ein Welt ohne derartige Browser-Erweiterungen sehr viel einfacher. Die Möglichkeiten die Javascript bietet, kombiniert mit dem HTML5-<video>-Tag, sind _theoretisch_ gleichbedeutend mit den meisten Dingen, die heutzutage in Flash umgesetzt werden. Von umfangreichen, grafischen Browsergames mal abgesehen.